Förderverein Kulturlandschaft Schwalm e.V. Förderverein Kulturlandschaft Schwalm e.V.

Aktuelles

Stand: Mittwoch, 25. September 2019
 

 

Baumgeflüster mit Knüllgebirgsverein

Lesung unter der "Gedenklinde K.H. Kern " am Samstag, den 28.9.2019 ab 15.00 Uhr

Zum zweiten Mal in Niedergrenzebach. Der Förderverein Kulturlandschaft Schwalm lädt zum neunten Baumgeflüster ein. Die Reihe der Lesungen unter Bäumen findet am kommenden Samstag, den 28.9. ab 15.00 Uhr unter der "Gedenklinde " des Knüllgebirgsvereins in der Feldflur statt. Der Lesungsort ist in gradliniger Verlängerung der Straße "Rübenweg" zu erreichen. Der Schauspieler und Regisseur Otto Kukla wird Texte aus den "Erinnerungen eines Insektenforschers" von Jean-Henri Fabre vortragen. Der Zweigverein Ziegenhain des Knüllgebirgsvereins begleitet die Lesung als Pate.

Die Lesung findet an der noch jungen Winter-Linde statt, die in der Nachfolge der Beseitigung eines stattlichen Solitärbaumes vom Knüllgebirgsverein gepflanzt wurde. Ein Gedenkstein erinnert an den früheren Vereinsvorsitzenden K.H. Kern.
Aufgrund einer Straßen-Baustelle in der Ortslage Niedergrenzebach ist der "Rübenweg" derzeit nur über eine, allerdings gut ausgeschilderte Umleitung zu erreichen. Unmittelbar an dem aus dem "Rübenweg" weiterführenden Feldweg steht eine Parkmöglichkeit auf einer abgeernteten Wiese zur Verfügung.

Anfahrtskizze:
 pdf_icon

Nach einer kurzen Wegestrecke von etwa 100m erreicht man von dort den Lesungsort mit einer herrlichen Aussicht auf das Schwalmbecken und die Festungsstadt Ziegenhain.

Unter dem Titel "Baumgeflüster" veranstaltet der Förderverein Kulturlandschaft Schwalm in lockerer Folge und in exklusiver Atmosphäre literarische Abende unter freiem Himmel. Mit den Lesungen unter den solitären Bäumen soll auf die besondere landschaftliche Bedeutung solcher, früher häufig bei Pausen in der Feldarbeit aufgesuchter Bäume aufmerksam gemacht werden.

Alle Besucher der Lesung sollten bis spätestens 14.45 Uhr vor Ort eintreffen, um die besondere Atmosphäre der Landschaft wirken lassen zu können. Der Eintrittspreis beträgt 8,00 Euro. Im Eintrittspreis sind kostenfreie Getränke enthalten. Für die geländetaugliche Bestuhlung ist gesorgt und witterungsangepasste Kleidung wird empfohlen.
 

 

Gedanken zum Wallgraben in Ziegenhain

anläßlich des Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019

Der Wallgraben. Das deutschlandweit einmalige Kulturdenkmal Festung Ziegenhain verwahrlost.


Das deutschlandweit einmalige Kulturdenkmal Festung Ziegenhain verwahrlost, aber die künftige Nutzung des Gewässers nach dem Abschluss der Kampfmittelräumung, voraussichtlich im kommenden Jahr, ist noch unklar.
Gedanken dazu:
 

 

Arbeits- und Vorstandstreffen

Das nächste
Arbeits- und Vorstandstreffen
findet am Donnerstag den 10. Oktober 2019 ab 20:00h
in Willingshausen im Kulturhaus AnTreff statt.
 

 

 

[Archiv 2019] [Archiv 2018] [Archiv 2017] [Archiv 2016] [Archiv 2015] [Archiv 2014] [Archiv 2013] [Archiv 2012] [Archiv 2011] [Archiv 2010] [Archiv 2009] [Moot bey de Mehl 2010]

 

 

[Home] [Aktuelles] [Archiv 2019] [Archiv 2018] [Archiv 2017] [Archiv 2016] [Archiv 2015] [Archiv 2014] [Archiv 2013] [Archiv 2012] [Archiv 2011] [Archiv 2010] [Archiv 2009] [Moot bey de Mehl 2010] [Terminübersicht] [Baumgeflüster] [Projekte] [Themen] [Mitmachen] [Verein] [Impressum]